Öl Malerei kann eine Wissenschaft sein und doch spontan gelingen.

In frühen Zeiten mussten sich Schüler beim Meister (Master) der Malerei einkaufen bevor sie das Atelier betreten durften. Sie waren einige Jahre Gesellen und gingen dem Meister zur Hand, z.B. im Anreiben der Farbpigmente mit Lein oder Mohnöl. Auch das Malmittel wurde mühsam hergestellt, von den Grundierungen der Holzplatten und das Spannen der Leinwände gar nicht zu sprechen. So lernten sie alle Vorbereitungen bis sie endlich selbst den Pinsel verwenden durften. Sie durften den Meister kopieren und alles, was sie malten war sein Eigentum.

Heute ist es etwas leichter geworden.

Im Öl Malkurs, im Atelier von Frau Mag. art. Holländer erfahren Sie alles über Farben, Binde- und Malmittel, über Pinselführung und Pinsel-Auswahl. Sie lernen auch einen Spannrahmen selbst zusammenzubauen und die Leinwand zu spannen aber nicht zu stark, sodass sie beim Grundieren nicht reißt.
Wenn es Sie interessiert, lernen Sie auch vieles über gute Komposition, Farbauswahl,  Tricks, die Räumlichkeit zu betonen.
Auch Untermalungen mit Aquarell und Eitempera ist möglich, wenn mit Ölfarbe darüber lasiert wird. Was ist lasierend und was ist deckende Primamalerei, … usw.

Vor allem aber soll der Kurs Freude machen und Sie auf Ihre eigenen Inspirationen vorbereiten!

Malkurse